Praxis Dr. med. Uwe Nabielek Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Praxis Dr. med. Uwe NabielekFrauenheilkunde und Geburtshilfe 

Online Terminvereinbarung

und Online Rezeptbestellung:

Hier

Frauenheilkunde: Kinderwunsch - Ejakulatdiagnostik

Referenzwerte des Spermiogramms nach WHO
Parameter (Einheit) Grenzwert
Volumen der Samenflüssigkeit (ml) 1,5
Gesamtspermienzahl (x106/Ejakulat) 39
Spermienkonzentration (x106/ml) 15
Gesamtmotilität (progressiv und nicht-progressiv, %) 40
Progressive Motilität (%) 32
Vitalität (lebende Spermatozoen, %) 58
Spermienmorphologie (normale Formen, %) 4
Nomenklatur zur Beurteilung des Spermiogramms
Normozoospermie Normale Ejakulatparameter
Oligozoospermie

Reduzierte Spermienkonzentration

(< 15 Millionen Spermatozoen pro ml)

Asthenozoospermie Reduzierte Motilität (<32 % motile Spermien)
Teratozoospermie

Verminderter Anteil morphologisch normaler Spermatozoen

(<4% normale Formen)

Oligo-Astheno-Teratozoospermie

Alle 3 Parameter (Konzentration, Motilität und Formen)

sind eingeschränkt

Kryptozoospermie

Spermiennachweis erst im Zentrifugat

(<1 Mio. Spermien pro Milliliter)

Nekrozoospermie Keine beweglichen Spermien
Parvesemie Zu geringes Ejakulatvolumen (1.5 ml)
Azoospermie Keine Spermatozoen im Ejakulat
Aspermie Kein Ejakulat

Anrufen

E-Mail

Anfahrt